FANDOM


„...und deshalb traute Jack der Hase niemals einer Schlange.“
Sensei Wu liest Lloyd vor

"Traue niemals einer Schlange" (Im Original:Never Trust a Snake) ist die 4. Episode der 1. Staffel von LEGO Ninjago: Masters of Spinjitzu. Sie wurde am 1.02.2012 zusammen mit Familienbande auf dem amerkanischen Sender Cartoon Network erstausgesstrahlt.

Plot Bearbeiten

Die Episode beginnt mit einem Traum von Zane, in dem er glaubt, zu erwachen. Er betritt das Deck des Flugseglers, wo er den Falken trifft, der mit ihm spricht. Dieser flieht jedoch und Lord Garmadon erscheint, der ihm mitteilt, er sei zurueck um die goldenen Waffen wiederzuerlangen. Zane setzt die Shuriken des Eises gegen ihn ein, doch Garmadon schnappt sie sich und versetzt ihm einen vernichtenden Schlag. Da taucht der Gruene Ninja auf, und bekaempft Garmadon mit den Nunchakus des Blitzes. Es gelingt ihm, den Lord zu besiegen, woraufhin Zane sich fragt, wer der mysterioese Ninja wohl sein mag. Inzwischen laesst sich der Falke auf dem Arm des Ninja nieder, dessen Augen und Hand mittlerweile Feuer erzeugen. Das ganze Deck fuellt sich mit Falken und Zane wacht wirklich auf.

Am naechsten Tag erzaehlt Zane den anderen Ninja waehrend des Trainings von seinem Traum. Das bewirkt, dass die Ninja, abgelegt von ihrem Traum, selbst der Gruene Ninja zu werden, ihr Training erschlaffen lassen. Das erregt Sensei Wu, also bestraft er sie: Sie muessen so lange trainieren bis sie ihm sagen koennen, was der beste Weg ist, seinen Feind zu besiegen. Sie versuchen weiter zu trainieren, werden jedoch bald wieder abgelenkt, als Zane ihnen mehr von seinem Traum berichtet.

Inzwischen zieht Lloyd mit Fangdom und den restlichen Beissvipern in die Schlacht gegen Skales und dessen Hypnokobras. Llooyd wird jedoch vollkommen ueberrascht, als Skales und Fangdom sich wie beste Freunde begruessen. Auf seine Frage, wieso sie nicht angreifen, meint Fangdom, dass es keinen Grund fuer eine Schlacht gaebe, wenn der Anfuehrer der Kobras sein alter Freund Skales sei. Skales ergaenzt, dass es wohl nur Krieg gegeben haette, wenn Lloyd einen der anderen Staemme befreit haette, und als die beiden Generaele beraten, was sie mit ihm anstellen koennten, verschwindet der Junge schnell.

Zane hat mittlerweile die Erzaehlung seines Traums beendet und die Ninja geraten in Streit darueber, wer von ihnen wohl der Gruene Ninja ist. Sensei Wu unterbricht sie dabei und erinnert sie daran, dass sie sich mehr auf ihr Inneres fokussieren muessen, um sein Raetsel zu loesen. Also entscheiden sich die Ninja, zusammen ueber die Loesung nachzudenken.

Lloyd sucht waehrenddessen durch das Meer aus Sand, auf der Suche nach dem Grab der Anacondrai. Er findet es schliesslich. Er erkundet es mit einer Taschenlampe, findet jedoch nur Gerippe vor, bis schliesslich Pythor auftaucht. Er erklaert ihm, die anderen seien an einer Hungersnot gestorben und nur er habe ueberlebt. Die beiden lernen sich kennen und finden heraus, dass sie beide einsam sind. Lloyd laed Pythor ein, sein Handlanger zu sein. Dieser stimmt zu, als er bemerkt, dass Lloyd die Karte der Schlangengraeber besitzt.

Gemeinsam besuchen sie eine Stadt, pluendern deren Suessigkeitenvorrat und aergern die Bewohner, bis sie schliesslich in`s Anacondraigrab zurueckkehren. Dort fragt Pythor, warum Lloyd keine Freunde habe, worauf dieser meint, sie haetten ihn vollkommen grundlos aus der Schule geschmissen. Eine Rueckblende zeigt jedoch, dass er nur herausgeworfen wurde, weil er eine Ausstellung ruiniert hatte. Pythor schlaegt daraufhin vor, am naechtsen Tag die Schule zu besuchen um Rache an seinen Mitschuelern und den Ninja zu nehmen.

Zurueck auf dem Flugsegler meint Kai, das die Loesung "Teamwork" sein koennte, was Wu vereint, als der Alarm losgeht und sich die Ninja auf zur Schule fuer boese Jungs machen. Sie dringen ein, indem sie sich am Anker des Seglers festhalten, den Ninja heruterfallen laesst, wodurch sie jedoch im Erdgeschoss landen von dort bemerken sie Lloyd auf dem Dach, weshalb jeder sich einen eigenen Weg nach oben sucht. Jeder von ihnen, ausser Jay, wird jedoch von den Fallen aufgehalten, die Pythor vorbereitet hatte. Pythor nutzt di Gelegenheit um Lloyd, der von Jays ploetzlichem Auftauchen ueberrascht wurde, die Karte der Graeber zu stehlen, woraufhin er unsichtbar wird. Dann landen Wu und Nya den Segler auf dem Dach, und die Ninja gehen an Bord und nehmen Lloyd mit.

Spaeter am Abend liest Wu Lloyd eine Gutenachtgeschichte vor, in der es auch um Vertrauen geht. Als die Ninja ihn spaeter fragen, warum er Lloyd nicht bestraft hat, fragt der Sensei zurueck, ob sie inzwischen sein Raetsel geloest haben. Sie haben es nicht, also loest er auf: Der beste Weg seinen Feind zu besiegen ist...sich ihn zum Freund zu machen!

Cast (in alphabetischer Reheinfolge) Bearbeiten

Fehler Bearbeiten

  • Im Abspann der Folge wird Kruncha "Crunch" genannt.

Tiriva Bearbeiten

  • Waehrend ihres Trainings posieren die Ninja in der Form der Drei Weisen Affen, einer asiatischen Yoga-Figur: Cole zeigt Hoere nichts Boeses, Jay zeigt Sage nichts Boeses und Kai zeigt Sehe nichts Boeses. Nur Zane schafft es nicht.
  • Der Name dieser Episode stammt aus dem Buch, aus dem Wu Lloyd als Gute-Nacht-Geschichte vorliest (Siehe Zitat oben). Ausserdem verdeutlicht er die Charakteristik der Schlangen, denn Lloyd wird sowohl von Hypnokobras und Beissvipern als auch von Pythor betrogen, weshalb er ihnen nicht mehr trauen sollte.
  • In dieser Episode haben Pythor und die Schule fuer boese Jungs ihren ersten Auftritt. Ausserdem ist es, ausgennomen die Streiche in der naechsten Episode, Lloyds letzter Auftritt als Boesewicht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki