FANDOM


Nadakhan
„Ich wünschte, das wäre nie passiert!“

Dieser Artikel behandelt etwas, das im alternativen Ninjago passiert ist.


Staffel 6 Luftpiraten ist die sechste Staffel in Ninjago: Meister des Spinjitzu. Sie besteht aus den Folgen 54-64. Vorangegangen war Staffel 5, gefolgt wird sie vom Special Tag der Erinnerungen.

InhaltBearbeiten

Seit die Ninja Morros Geisterhorden verscheucht haben, genießen sie echten Promistatus. Doch dunkle Kräfte bedrohen einmal mehr die NINJAGO Insel, denn der Geist von Clouse, Meister Chens einstiger rechter Hand, hat die Teekanne von Tyrahn wiederentdeckt. Er lässt den bösen Djinn Nadakhan, der auch der Kapitän des berüchtigten Luftschiffs des Unglücks ist, mit der Teekanne des Unglücks entkommen. Nachdem Nadakhan seine Piratenmannschaft wieder um sich vereint hat, kehrt er in seine völlig zerstörte Heimat Djinjago zurück. Bei ihrem Sieg über die Herausragende haben die Ninjas dort so viel Schaden angerichtet, dass Nadakhan nun auf Rache sinnt. Er baut sein Schiff so um, dass es fliegen kann, und bereitet sich auf ein großes Kräftemessen vor. Sie sind jetzt Luftpiraten. Er plant, Djinjago am Himmel neu aufzubauen – und zwar aus Teilen, die er aus der NINJAGO Insel herausreißt. Bei diesem Unterfangen stehen ihm die Ninjas im Weg, doch jeder von ihnen wird von der Fähigkeit des Djinns, Wünsche zu gewähren, auf die Probe gestellt. Die Ninjas müssen feststellen, dass ihre Wünsche wortwörtlich genommen werden – mit verheerenden Folgen. Nacheinander werden die Ninjas in Nadakhans Djinn-Klinge gefangen, wo ihre Energie dafür sorgt, dass Nadakhan immer mächtiger wird. Dann erblickt Nadakhan Nya, die seiner verloren geglaubten Liebe Delara bis aufs Haar gleicht. Er glaubt, durch eine Heirat mit Nya werde Delaras Geist wiederhergestellt, der dem Djinn unendliche Wünsche gewährt. Während Nadakhan die Hochzeit plant, suchen die verbliebenen Ninjas nach dem Gift der riesigen Schwarzen Witwe, denn dies ist das einzige Mittel, mit dem der allmächtige Djinn gebremst werden kann. Doch um an dieses Gift heranzukommen, müssen die Ninjas es mit Sandwürmern und Luftpiraten aufnehmen. Als Jay seine Freunde dann endlich aus der Djinn-Klinge befreit, können sie die Zwangsheirat nicht mehr verhindern. Dann meutern jedoch die Luftpiraten, die alle auf Nadakhans Masche mit den wörtlich genommenen Wünschen hereingefallen sind, und benutzen das Gift der Schwarzen Witwe. Doch gerade als Nadakhan besiegt ist und seine Flüche aufgehoben werden, kommt Nya mit dem schlimmen Gift in Berührung ... In seiner Trauer äußert Jay seinen letzten Wunsch – dass die Teekanne von Tyrahn niemals hätte gefunden werden sollen. Die Welt wird wieder in den Zustand zu Beginn der Geschichte versetzt. Nadakhan ist also wieder gefangen – und die Teekanne wird im Meer versenkt. Nur Jay und Nya, die jetzt ein Paar sind, können sich an alle diese Ereignisse erinnern. (von Lego.com)

Episoden Bearbeiten

Der Flaschengeist aus der Teekanne Bearbeiten

Zunächst scheint für die Ninja alles gut zu laufen: Lloyd agiert als Anführer, während Kai sich von seinen Fans feiern lässt, Jay interessiert sich besonders für Nya und Cole trainiert seine Geisterfähigkeiten. Doch währenddessen hat sich Clouse aus der Geisterwelt geschlichen und einen zwielichtigen Flaschengeist befreit. Dieser treibt nun sein Unwesen in der Stadt und gibt sich bei den Untaten, die er begeht, als die Ninja aus. Diese müssen nun schnell herausfinden, wer hinter dem Chaos steckt und handeln, bevor sich alle Bürger gegen sie gewendet haben und ihr guter Ruf vollends zerstört ist.

Ronan auf Ninja-Suche Bearbeiten

Die Ninja wollen herausfinden, wer in ihrem Namen die Verbrechen begeht, die die Stadt ins Chaos stürzt. Um schneller zu sein, teilen sie sich auf. Doch das war ein großer Fehler: Ronin, welcher der festen Überzeugung ist, dass die Ninja schuldig sind, fängt für den Polizeichef jeden einzelnen der Ninja ein und bringt sie hinter Gitter. Unterdessen treibt Nadakhan – der Flaschengeist – weiterhin sein Unwesen in der Stadt und hat bereits Sensei Wu und Misako in der Flasche eingesperrt. Er kommt seinem Ziel, seine alte Mannschaft zu befreien, immer näher. Zur Unterstützung hat er dazu nämlich jetzt auch den Weltenkristall

Das Vermächtnis des Dschinns Bearbeiten

Die Ninja werden in das Kryptarium-Gefängnis gebracht, in dem sie auf mehrere Feinde aus der Vergangenheit treffen, die ihnen nicht wohlgesonnen sind. Während sich das Team mit den anderen Gefangenen auseinander setzen muss, befreit der Flaschengeist Nadakhan seine alte Mannschaft mithilfe des Weltenkristalls und macht sich direkt auf den Weg zum Djinkönig. Allerdings geht seine Heimatwelt Djinjago unter und er erhält die Djinklinge. Er schwört sich Rache an die Ninja. Zum Glück erfahren die Ninja unterdessen endlich, wie man einen Flaschengeist aufhalten kann. Sie schaffen es zu fliehen und an die Information zu kommen.

Das Luftschiff des Unglücks Bearbeiten

Die Luftpiraten planen unter der Führung von Nadakhan, die Ninja einzufangen und somit die Kontrolle über Ninjago zu übernehmen und ihre Mannschaft zu vervollständigen. Dazu begegnet Nadakhan jedem Ninja einzeln und trickst ihn mithilfe seiner Djinnkräfte aus. Das Team versucht in der Zwischenzeit, an eine Laterne auf dem Schiff der Piraten zu gelangen, mit der sie eine Chance gegen Nadakhan hätten.

Das Gift der Schwarzen Witwe Bearbeiten

Um Nadakhan endlich zu besiegen, brechen die Ninja zur Schwarze-Witwen-Insel auf. Doch schon auf der Fahrt dorthin gelingt es Nadakhan, sich Zane zu schnappen. Auf der Insel angekommen, kämpfen die übriggebliebenen Ninja gegen die Riesenspinne und Nadakhan. Dabei wird auch noch Jay gefangen genommen und zur Arbeit an Bord der Luftpiraten verdonnert. Die Lage scheint ziemlich aussichtslos.

Nadakhans wahrer Plan Bearbeiten

Während Lloyd, Nya und Cole fieberhaft darüber nachdenken, wie sie von der Insel entkommen könnten, muss Jay weiterhin an Bord der Luftpiraten arbeiten und versuchen, Nadakhan zu widerstehen. Jay, Cole und Nya schaffen es zu fliehen und bekommen von der Ninjago-Polizei unterstützung. Jay erfährt in der Zwischenzeit Nadakhans wahren Plan.

Wunschverschwendung Bearbeiten

Während immer mehr Teile Ninjagos von Nadakhan erobert und dadurch zu Djinnjago werden, versuchen Nya, Lloyd und Cole weiterhin verzweifelt ihren Kumpel Jay zu befreien. Dafür verkleiden sie sich als Piraten und schmuggeln sich unter Nadakhans Mannschaft. Als die Ninja schließlich auffliegen, versuchen sie Nadakhan mit cleveren Wünschen auszutricksen – ein gefährlicher Plan. Nya und Jay schaffen es zu fliehen und Lloyd und Cole opfern sich.  

Der alte Leuchtturm Bearbeiten

Jay und Nya gelingt die Flucht vor Nadakhan und seiner Crew. Unterschlupf finden sie im alten Leuchtturm, indem einst Zanes Vater gefangen war. Gemeinsam versuchen sie, einen Plan auszuarbeiten, um Nadahkan entkommen zu können. Dieser kommt ihnen jedoch zuvor und nimmt Nya gefangen. Jay schafft es zu fliehen.

Das Ninja-Ersatzteam Bearbeiten

Jay trommelt mit Hilfe von Ronin einen Ersatz-Ninjatrupp bestehend aus SkylorKapitän SotoEcho ZaneDareth, Ronin und dem Polizeichef zusammen, um gemeinsam seine Freunde aus der Djinnklinge zu befreien. In der selben Zeit ist Nadakhan kurz davor, Nya zur Frau zu nehmen damit er für sich unendlich Wünsche hat.

Der allmächtige Nadakhan Bearbeiten

Die Situation verhärtet sich: Nadakhan nimmt Nya zu seiner Frau und wird ein allmächtiger Djinn. Die Ninja bekommen unterstützung von Flintlocke und Dogshank und zusammen locken sie Nadakhan in eine Falle und er wird geschwächt. Sie haben nur noch Jays letzten Wunsch, um Nadakhan aufzuhalten. Doch Jay steht vor einer schweren Entscheidung: Er muss zwischen seiner Liebe Nya und dem Djinn wählen. Jay wünscht sich, dass alles nie passiert wäre und das Nadakhans Lampe nie gefunden wird. Am Ende küssen sich Jay und Nya vor laufender Kamera.