FANDOM


Ouroboros ist eine antike Schlangenstadt, die seit dem ersten Schlangenkrieg unter der Erde in der See des Sands begraben lag.

Aussehen Bearbeiten

Ouroboros ist eine gewaltige Anlage, die aus größtenteils massiven Gebäuden besteht. Im Zentrum der Stadt steht eine Arena mit Zuschauertribünen, an einem Ende thront eine Statue des Großen Schlangenmeisters. Die Arena kann durch Hebel mit spitzen Stacheln versehen oder in Schieflage gebracht werden. Unter der Arena schlummert der Große Schlangenmeister.

Geschichte Bearbeiten

Staffel 1 Bearbeiten

Pythor versucht, die Schlangen zu vereinen, indem er ihnen die Stadt als Zuhause gibt. Außerdem findet in der Arena der Kampf zwischen den Ninja und dem Samurai statt.

Staffel 2 Bearbeiten

Garmadon nutzt die Stadt kurzzeitig als Hauptquartier, und bricht von dort auch zu seiner Suche nach der dunklen Insel auf. Als Skales, der Garmadon ins Meer geschubst hat, zum Schlangenkönig gekrönt wird, geschieht dies ebenfalls in der verlorenen Stadt.

Trivia Bearbeiten

  • Der Name Ouroboros ist eine Anspielung auf eine mythische Schlange selben Namens, die sich selbst in den Schwanz beißt und als Symbol der Unendlichkeit gilt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki